News

Mannlich meets Stephan Knösel- Autorenlesung in der Mannlich-Aula

Am Dienstag, den 3.März 2020, fand in der Aula des Christian von Mannlich Gymnasiums eine Autorenbegegnung mit dem Schriftsteller und Jugendbuchautor Stephan Knösel statt. Die Lesung, die mit Unterstützung der Stadtbibliothek an unserer Schule stattfand, zielt darauf, den Schülerinnen und Schülern ein besonderes Erlebnis zu vermitteln: Den Autor eines ihrer Lieblingsbücher live und in Farbe zu erleben.

Nach der dritten Stunde versammelten sich die Dritt- und Viertklässler der Grundschule Beeden, die man auch zu der Lesung eingeladen hatte, sowie die Klasse 6b des CvM in Begleitung ihrer Deutschlehrerin Frau Hüther-Georgi in der Schulaula. Nachdem alle Besucher Platz genommen hatten, erklärte Stephan Knösel zu Beginn, aus welchem Buch er vorlesen werde und wie er auf diese Geschichte gekommen sei. Im Anschluss an diese kurze Einführung las er äußerst unterhaltsame Abschnitte aus dem Buch „Master of Disaster, Chaos ist mein zweiter Vorname“ vor. Die mit Spannung lauschenden Schülerinnen und Schüler grinsten des Öfteren, wenn sie an den mitunter schrägen Gedankengängen der Hauptfigur Quentin teilhaben durften, dessen ganzes Handeln nur noch ein Ziel zu kennen scheint: Stella, seine Erzfeindin an der Grundschule und, bedauerlicherweise, auch an der weiterführenden Schule schnellstmöglich wieder los zu werden.

Nach etwa 40 kurzweiligen Minuten Vorlesezeit durften die Schülerinnen und Schüler Stephan Knösel Fragen zu seinem beruflichen und privaten Leben stellen, die er offen und ehrlich, und mitunter auch ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, beantwortete. Besonders interessierten sich die Schüler für seine Kinder- und Jugendstreiche und seine Einkünfte und Arbeit als Autor.

In einer sich anschließenden zweiten Lesung hatten dann auch die Klassen 6a und 6c des CvM die Möglichkeit, das Buch und den Schriftsteller kennenzulernen. Auch hier löcherte man den Autor im Anschluss an seinen Vortrag mit Fragen zu seinem Alltag als Autor und Familienvater. Am Ende signierte Stephan Knösel noch ein Exemplar von „Master of Disaster“, das in der Mediathek ausgeliehen werden kann und ließ sich zusammen mit den Sechstklässlern fotografieren.

Den Schülern hat diese Veranstaltung sehr gefallen und sie hoffen, noch weitere Autoren persönlich zu treffen.