UNESCO-Ländertag „Indien und Sri Lanka“

Juni 6, 2018 in News von Isabelle Becker

Aval, Pongal, Kesari, Kadalai, Papadams, Katlet – wenn solche Gerichte aufgetischt werden, muss wieder ein UNESCO-Ländertag am Mannlich-Gymnasium sein. So war es dann auch, dass am Mittwoch, den 30. Mai, ca. 30 Personen, Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern, zumeist im traditionellen Sari gekleidet, in der Aula die beiden Länder Indien und Sri Lanka vorstellten. Sie folgten damit der Mannlich-Tradition als UNESCO-Projektschule, nach der jedes Schuljahr ein bis zwei Herkunftsländer unserer Schülerschaft im Rahmen eines Vormittags vorgestellt werden.

Neben dem leckeren Essen gab es auch noch Chai-Tee, charmante und lehrreiche Gespräche, Präsentationen zu Aspekten der sri-lankischen und indischen Kultur, wie z.B. Sport, Schrift und Religion, und einen sehr kurzweiligen Vortrag von Eshan Gawande aus der 7b über sein Geburtsland Indien.

Ursprünglich nur bis 11.30h vorgesehen, gefiel der UNESCO-Ländertag „Indien und Sri Lanka“ allen Beteiligten so gut, dass er spontan bis 13.30h verlängert wurde. Ein herzliches Dankeschön hier nochmals an alle beteiligten Familien!